home <<                             back|next

       

         

Flucht. Ein gewaltiges Wort. Thema der diesjährigen Altonale. Eine Flut von Bildern erscheint vor dem inneren Auge. Berichte. eigene Fluchten, die von Unbekannten. Wie verbinde ich mich mit etwas das andere erlebt haben? Welche Erfahrungen von Flucht habe ich selbst? Was hat meine Erfahrung von Flucht mit der Erfahrung eines anderen Menschen gemeinsam? Mich diesen Fragen zu stellen war nicht leicht und für mich als Künstlerin eine Herausforderung an die Mittel der Kunst, der Abstraktion und der Darstellung. Die hier gezeigten Fensterbilder sind ein Angebot an die Betrachter|innen sich den selben Fragen zu stellen und sich in einen inneren oder öffentlichen Dialog zu begeben.